Facebook steht vor einem Richtungswechsel bei der Platzierung von Werbung. Bislang wurden Facebook Ads als „gesponsorte Meldungen“ nur in der rechten Sidebar angezeigt und waren für die Nutzer leicht zu ignorieren. Jetzt sollen sie direkt in den Newsstream wandern.

[...]

Vor allem werden sich die neuen Facebook Ads sehr harmonisch zwischen die Statusupdates der Freunde und die Posts von Facebook Fanpages einfügen, weil sie aus den Interaktionen der Freunde mit Fanpages, Anwendungen und anderen Angeboten von Marken, Unternehmen und Organisationen bestehen. Getreu nach dem Motto: „Was deine Freunde interessiert, könnte auch für dich interessant sein“ gehen diese Meldungen nun eine Symbiose mit den übrigen Inhalten des persönlichen Newsstreams ein.



weiter auf t3n.de

Und wieder keimt in mir die Hoffnung, dass mit solchen Aktionen viele User abspringen werden. Leider wird das aber auch nach dieser Aktion nicht geschehen.