PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katholische Kirche darf “Kinderficker-Sekte” genannt werden



Mr.XaXa
11.02.2012, 15:40
Die katholische Kirche darf als “Kinderficker-Sekte” bezeichnet werden – zumindest in der aktuell laufenden Debatte über die Missbrauchsfälle in dieser Religionsgemeinschaft. Ein Debatteneintrag mit so einer Aussage sei nicht geeignet, den öffentlichen Frieden zu stören, befand nun eine Berliner Amtsrichterin.

[...]

Laut Kantel schildert die Richterin einige der schlimmsten Missbrauchsfälle, welche in letzter Zeit bekannt geworden sind. Vor diesem Hintergrund sei auch eine starke Äußerung wie dies Bloggers nicht geeignet, den öffentlichen Frieden zu gefährden. Die Meinungsfreiheit reicht in diesem Bereich also so weit, dass die katholische Kirche als “Kinderficker-Sekte” bezeichnet werden darf.

weiter auf lawblog.de (http://www.lawblog.de/index.php/archives/2012/02/11/katholische-kirche-darf-kinderficker-sekte-genannt-werden/)

Ich wusste nicht mal, dass man wegen Gotteslästerung (§166 Strafgesetzbuch) (http://dejure.org/gesetze/StGB/166.html) angezeigt werden kann. Aber definitiv interessant.