PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Twitter und «HDL»: Rechtschreibrats-Chef schlägt Alarm



Sturm
02.01.2012, 08:45
München (dpa) - «Fetzenliteratur» auf Twitter oder in SMS bedroht nach Ansicht des Rats für deutsche Rechtschreibung die Sprachkompetenz junger Leute. Eine junge Generation schreibe heute - um eine Liebe zum Ausdruck zu bringen - keine Briefe mehr, sondern "HDL" - "Hab Dich lieb"». Das bemängelte Rats-Chef Hans Zehetmair. Man nehme sich kaum noch die Zeit, ganze Sätze zu formulieren. Nach Angaben von Linguisten müssten rund 20 Prozent der 15-Jährigen heute als Analphabeten bezeichnet werden.

t-online.de (http://nachrichten.t-online.de/twitter-und-hdl-rechtschreibrats-chef-schlaegt-alarm/id_52822012/index)

Will ja jetzt nicht verleugnen, dass ich recht oft auch ohne Punkt und Komma schreibe, aber Dienste wie Twitter sind doch dazu geboren worden, gesellschaftlichen Dünnschiss in Kurzform in die Welt zu posaunen, dass auch jeder mitbekomm, was jeder grade zu dieser Zeit anstellt, auch wenn es wirklich niemanden interessiert - und das in Kurzform :>

Mr.XaXa
02.01.2012, 14:44
Bei Twitter ist es wieder so eine Sache: Kommt drauf an, wie man es nutzt. Prinzipiell sehe ich persönlich darin aber auch keinen Nutzen. Zumal es mit Google+ jetzt ein Social Network gibt, in dem man Leuten auch followen kann. Und Facebook hat das dann ja auch adaptiert.
Ob solche Kurzsätze aber zur Verdummung beitragen weiß ich nicht, schließlich wurde das von den Bayern in Bezug auf Rechtschreibung ja auch behauptet bis bewiesen wurde, dass da keine Defizite festzustellen sind.