PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das Sterben der Männermagazine - Maxim wird eingestellt



Mr.XaXa
29.03.2009, 11:05
Tittenbilder, garniert mit Bauchmuskelübungen und den neuesten Must Haves für den Mann, wollen leider so gar nicht funktionieren - auch das Männermagazin Maxim wird mit seiner Mai-Ausgabe eingestellt. Der Konkurrent Matador musste 2008 schon mit seinem sechsten Heft wieder das Feld räumen.

Zuletzt verkaufte Maxim nur noch ca. 117.000 Hefte. Mager. Rosig schaut es bei der Konkurrenz aber auch nicht aus - die FHM freut sich beispielsweise schon über stagnierende Auflagezahlen. FHM und GQ bringen es auf jeweils ca. 150.000 Exemplare (2008).

Was Männer lesen? Titten und Fitness. Sprich Playboy und Men`s Health dominieren den Markt für Herrenblättchen.

QUELLE (http://www.promiblogger.com/005812/das-sterben-der-maennermagazine-maxim-wird-eingestellt/)

Eigentlich schade, von den ganzen Magazinen fand ich die maxim am tollsten, auch wenn ich schon lange keine mehr gelesen hab.
Die Texte waren witzig verfasst, die Bilder sexy, die Artikel interessant. Schade.

Badkapp
29.03.2009, 12:39
früher oder später werden wohl auch playboy und mens health eingestellt werden, ich denke das wird dann alles nur noch online ablaufen. auch im bezug auf die erfindung die wir hier ma hatten, son lcd bildschirm der die zeitung ersetzen soll...

vincentI
29.03.2009, 16:51
Laber doch kein Blödsinn. Bevor es Playboy netmehr gibt gibt es keine BILD mehr :D

Btw. Wayne?!

luhmän
30.03.2009, 19:58
Also mir hat die FHM besser gefallen als der Playboy...

Mr.XaXa
28.11.2010, 15:26
Jetzt hat es auch die FHM getroffen. Wie DWDL (http://www.dwdl.de/story/29080/keine_perspektive_egmont_stampft_fhm_ein/) berichtet, wird die letzte FHM Ausgabe am 9. Dezember erscheinen.