PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Linux: Spielekonsole Pandora



Mr.XaXa
04.10.2008, 12:48
Seit dem 01.10.08 kann der Nachfolger der GP2X bei OpenPandora für ca. 250€ geordert werden. Wer scharf auf eine der Konsolen ist muss sich ranhalten, dieses Jahr sollen nur 3000 Exemplare ausgeliefert werden.
Die Pandora verfügt über einen 4,3" Touchscreen mit 800*480 Bildpunkten.

Bedient wird sie mit dem typischen Tastenkreug und Zusatztasten. Zusätzliche spendierte der Hersteller der Pandora eine QWERTY Tastatur.

Linuxtypisch sind sämtliche Quellcodes offen, sodass man mit Hilfe vom wiki (KLICK MICH (http://pandorawiki.org/Main_Page) ) selber daran herumbasteln kann.

Technische Daten:
ARM® Cortex-A8 600Mhz+ CPU mit Linux
430-MHz TMS320C64x+ DSP Kern
PowerVR SGX OpenGL 2.0 ES-kompatible 3D Hardware
800x480 4.3" 16.7 Millionen Farben Touchscreen LCD
Wifi 802.11b/g, Bluetooth & Hochgeschwindigkeits-USB 2.0 Host
Zwei SDHC-Kartenslot & SVideo TV Ausgang
Zwei Analoge und dazu Digitale Spielsteuerungen
43 Tasten QWERTY und numerische Tastatur
Ungefähr 10+ Stunden Akkulaufzeit

http://www.tambayan.ph/wp-content/uploads/2008/04/open-pandora.jpg

Sturm
04.10.2008, 13:07
Hmm
finde ich interessant :D
aber obs mit dme preis ne konkurrenz zu psp/nds wird...

mal sehn :D
hast evtl paar tests,spieletitel gefunden?

Mr.XaXa
04.10.2008, 13:24
Galcon scheint das erste kommerzielle Spiel zu sein, Kostenpunkt sind wohl nur 15€. Ansonsten wird halt wieder viel von der Community gebastelt. Muss man wohl noch ein paar Tage abwarten.

DeathAngel
04.10.2008, 15:18
Ne qwerty Tasta darauf ist ja mal total unnütz solangs keinen Simkartenslot hat...

Btw siehts von der Form aus wie nen DS mit fehlendem unterem Bildschirm...