Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.


Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Gast
    Registriert seit
    17.06.2007
    Beiträge
    4.578

    Elektroautos sind ein Teil des umweltfreundlichen Deutschlands

    Gerade einmal 8 Monate nach dem Wechsel der Bundesregierung scheint die umweltfreundliche Sonne über Deutschland. War es zu Beginn der schwarz-gelben Regierung noch düster, als die Atomlaufzeiten verlängert wurden und die Photovoltaik-Besitzer nicht wussten, was die Zukunft bringt, so ist jetzt nach Fukushima sogar der Ausstieg aus der Atomkraft eine beschlossene Sache. Da erscheint die Frage der Elektroautos als Teil des umweltfreundlichen Gesamtpaketes natürlich in einem ganz neuen Licht.

    Elektroautos sind durch den Atomausstieg zu 100 Prozent umweltfreundlich

    Ein Elektroauto ist im Grunde eine sehr gute Sache, kommt es doch ohne CO2 Ausstoß aus und lässt die Luft so rein, wie sie ist. Schatten bekam das umweltfreundliche Auto allerdings durch die Stromerzeugung und die Kritik wurde sogar von Umweltverbänden laut. Ein Elektroauto wäre nur dann richtig umweltfreundlich, wenn auch der Strom, durch den das Elektroauto betrieben wird, umweltfreundlich gewonnen wird.

    Dieser Kritikpunkt hat jetzt durch den kompletten Atomausstieg bis 2022 die schwarz-gelbe Bundesregierung praktisch obsolet werden lassen. Denn durch den Atomausstieg und die Förderung der neuen Energien wird nun der Treibstoff der Elektroautos ebenfalls grün.

    So stimmt das Gesamtkonzept und das Elektroauto wird letztlich enorm davon profitieren. Damit kein falscher Eindruck entsteht: Die Bundesregierung ist weniger die treibende Kraft gewesen, sondern war aufgrund des Widerstandes der Bevölkerung dazu eher getrieben worden. Sitzt doch im tiefschwarzen Baden-Württemberg jetzt ein Grüner im Regierungssessel.
    Wie auch immer, für das Elektroauto kann es egal sein und die Zukunft auf den Straßen Deutschlands wird nun zweifelsfrei dem Elektroauto gehören.

    Forschung und Entwicklung sind gefragt

    Obwohl die Zukunft des Elektroautos rosig aussieht, ist der aktuelle Stand eher mau. Im Januar 2011 waren gerade einmal etwas mehr als 2000 Autos, die mit einem Elektroantrieb die deutschen Straßen befuhren, von etwa 45 Millionen Fahrzeugen wohlgemerkt. Gerade die mit etwa 100 km eher geringe Reichweite und der relativ hohe Preis von ungefähr 35 000 Euro für einen Kleinwagen, der als Benziner rund 10 000 Euro kosten würde, machen den Umstieg noch sehr schwer. Finanziell lohnt sich die Anschaffung nur sehr begrenzt, weswegen vor allem Enthusiasten für das neue Zeitalter der umweltfreundlichen Elektroautos sich ein solches anschaffen.

    Forschung und Entwicklung sind gefragt, damit neue Antriebstechnologien und vor allem Speicherkapazität bei den Batterien entwickelt werden. Bisher schrecken noch viele Interessierte davor zurück, weil der Blick auf die Reichweite immer mit dem Gedanken verbunden ist, ob man nicht stehen bleibt. Nur bei Fahrten, bei denen die Strecke bekannt ist, kommt ein Elektroauto heute noch in Frage. Mit ausreichend Reichweite werden Elektroautos sehr attraktiv werden, denn jetzt schon sind viele Bürger interessiert an den umweltfreundlichen Fahrzeugen. Der Umbruch zum Elektroauto ist eher eine finanzielle als eine ideologische Frage.

    Lohnen würde sich ein Elektroauto allerdings heute schon im Stadtverkehr. Reichweite und Speicherkapazität reichen für die meisten Fahrten innerhalb eines Stadtgebietes locker aus. Hier muss man nicht mit einem Fahrzeug, dessen Verbrauch jenseits der 10 Liter Marke liegt, vor der roten Ampel stehen. Es ist vorab zu prognostizieren, dass der Siegeszug der Elektroautos daher in städtischen Gebieten beginnt.

    Eingereicht von Ralf-Carsten Schumacher.

    Wie im Text schon steht - wären die nicht so teuer in der Anschaffung wären die echt interessant. Würde mir jemand ein Elektroauto schenken, würde ich das garantiert öfter fahren als den Benziner.

    Wie geht's euch damit?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Badkapp
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Baden
    Beiträge
    486
    Der Strom ist nicht grün...ich werf da nur mal die ganzen Kraftwerke in die Runde die mit konventioneller Energie laufen...Kohle z.B.
    aber ansonsten: wenn die Entwicklung weiter geht werden mit Sicherheit früher oder später vermehrt Elektroautos rumfahren
    Wenn allzu früh der Morgen graut ist der ganze Tag versaut.

  3. #3
    Gast
    Registriert seit
    17.06.2007
    Beiträge
    4.578
    Na wenn tatsächlich auf Energie aus Wind, Wasser und Sonne gesetzt wird ist es schon ziemlich grün. Müsste nur noch geklärt werden, was bei der Herstellung für Schadstoffe entstehen und ob irgendwie nachhaltige Schäden dadurch auftreten. Da man ein 100% grünes Auto nicht bauen kann bleibt nur der Vergleich zu einem herkömmlichen Auto.

  4. #4
    Administrator Avatar von Sturm
    Registriert seit
    17.06.2007
    Beiträge
    1.821
    Ich sag nur "Elektrosmog"
    Son Scheissdreck, ich will Atomkraft...
    Mal ehrlich, je mehr E-Autos, desto mehr Ökokackstrom wird benötigt, desto mehr Ökoanlagen müssen gebaut werden, desto weniger Umweltschutz, da viel Fläche für Anlagen gebraucht werden und so Natur verloren geht

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von senior
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    357
    Bin der Meinung, dass das Elektroauto nur dann richtig Zukunft haben wird, wenn es erstens genauso günstig oder gar günstiger als ein herkömmliches Auto ist, wenn zweitens die Reichweite einer Acculadung wesentlich vergrößert wird und drittens über all es unkompliziert möglich sein wird die Accus wieder aufzutanken; am besten an jeder normalen Steckdose.
    Das schönste Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde (Senior)

  6. #6
    Administrator Avatar von Sturm
    Registriert seit
    17.06.2007
    Beiträge
    1.821
    Sieht im Neubau bestimmt toll aus
    Hängen dann paar Kabel aus den Fenstern, hat sicher potential um Fotowettbewerbe zu gewinnen

    Ich bin immer noch FÜR Atomkraft, war die sauberste Methode. Spätestens wenn Strom zum Luxus geworden ist kreischen die Leute rum:" Wir wollen billigen Strom!"
    Die Russen verwenden heute ja noch Radionuklidbatterien, sowas zu Massenware zu machen und in Autos zu bauen wäre auch nich schlecht, sofern es n leichten Stoff gibt, der die Alphastrahlen abschirmt.
    Plutoniumbatterie!

  7. #7
    Gast
    Registriert seit
    17.06.2007
    Beiträge
    4.578
    Dein letzter Punk ist soweit ich weiß schon möglich, allerdings dauert das teilweise einfach zu lange. Da finde ich die Option, die Akkus einfach zu wechseln, sehr viel interessanter. Problem dabei wiederrum wäre dann, dass Tankstellen die Akkus der Elektroautos lagern müssten.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    1.088
    Wollte mal anmerken, dass ihr euch das mit der Kernfusion abschminken könnt. Hab letzt in der Physikvorlesung erfahren,d ass dabei Positronen frei werden, die rückwärts durch die Zeit reisen. Wenn das mal nich bedenklich ist Da jammern die Grünen wahrscheins au wieder, dass die die eigenen Väter abschiessen können und man plötzlich aufhört zu existieren so von wegen Paradoxon und so ^^

  9. #9
    Administrator Avatar von Sturm
    Registriert seit
    17.06.2007
    Beiträge
    1.821
    Warn das nich negative Elektronen, die so strange sind ^^?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    1.088
    Elektronen sind immer negativ geladen Positronen sind halt irgendwie positiv geladene Elektronen oder son Zeuch. Wiki hilft da sicher ^^

Ähnliche Themen

  1. Kommt ein achter Teil von Police Academy?
    Von Mr.XaXa im Forum Filme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 20:20
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.05.2008, 20:29
  3. Deutschlands geheimer Superbunker
    Von Mr.XaXa im Forum Klatsch & Tratsch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 10:52
  4. Freyrs Machtergreifun Teil I
    Von Freyr im Forum Bash
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 01:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Unsere Tipps: Handyvergleich | Tee Trinken | Stadtreisen Deutschland
android-magazine.de
Powered byvBSocial.com