PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Paintballverbot



Mr.XaXa
08.05.2009, 15:03
Paintballverbot ist sinnloser Aktionismus

Nach den neusten Nachrichten die mich heute erreichten, will die große Koalition das Paintballsspiel in Deutschland offiziell verbieten. Wer dennoch zur Spielzeugwaffe greift muss bis zu 5000 Euro bezahlen. Diese Reaktion ist eine der erwarteten Folgen nach dem schlimmen Amoklauf in Winnenden.

Begründet wird das Ganze damit, dass sich durch diesen Sport die Teilnehmer bewusst bekriegen und somit das Verletzen und Töten simulieren. Darauf fällt mir als erstes natürlich auch ein anderer Sport ein. >das Fechten< Hier bekämpfen sich ebenfalls zwei Personen auf Spielebene. Falls nun ein gestörter Amokläufer mit einem Schwert loszieht ist also auch ein Verbot dieser Sportart zu erwarten? Wer diesen Vergleich für zu übertrieben findet, sollte sich einmal die Gemeinsamkeiten ansehen. Beide Sportarten werden auf abgegrenztem und überwachtem Raum ausgeführt. Weiterhin sind beide Teamseite genügend gegen Verletzungen gesichert und mit beiden Sportwaffenarten lässt sich nur schwer töten. Eine Simulation des Tötens ist aber in beiden Sportarten gegeben. Jedoch ziehen doch auch bei kleinen Kindergeburtstagen schon die Sprosse mit Cowboykostüm und Spielzeugpistole los. Auch hier liegt damit eine solche Simulation beim spielen vor und deshalb sollte, wenn diese Betrachtung auch überspitzt ist, ein Verbot für Spielzeugwaffen durchgesetzt werden.

Diese Reaktion auf den Amoklauf ist für mich und viele Gegner des Gesetztesvorwurfs nur sinnloser Aktionismus. Sinnvoll hingegen wäre ein Verbot von großkalibrigen Waffen und vorallem ein Verbot solcher in privaten Haushalten. Doch hier zögert die Bundesregierung und sieht von einem generellem Waffenverbot immernoch ab.

Und warum das Ganze? Natürlich - bald sind Bundestagswahlen und die Partein wollen jeden Wähler bei sich behalten. Die paar tausend Jugendliche, die mit der Paintballwaffe im Spiel losziehen sind eher zu entbehren als die vielen Wähler mit einer privaten großkalibrigen Waffe zu hause. Somit wendet sich die Regierung nicht gegen die größere Zahl der potentiellen Wähler und geht auf Nummer sicher, was die Wahlen angeht. Doch ist dies auch der Weg in eine sichere Zukunft?

QUELLE (http://www.she-sign.de/paintballverbot-ist-sinnloser-aktionismus/)

Absolut meine Meinung - Politiker sind halt auf Stimmenfang und entscheiden Sachen, von denen sie keine Ahnung haben.
Siehe dazu auch:
Netzsperren (http://slatch.de/thread.php?goto=lastpost&threadid=2015)

Noch ein Link zum Paintballthema:
http://www.gotcha-paintball.org/verbot-regierung-will-gotcha-paintball-spiele-verbieten.html

vincentI
08.05.2009, 15:08
So ein Schwachsinn. Sollen se lieber schauen, dass niemand an "echte" Schusswaffen kommt. Ich mein jeder Penner kann sich heutzutage ne Knarre besorgen, überhaupt kein Problem.
Sollen die Arschlöcher lieber bestehende Gesetze verschärfen anstatt Bldösinn zu verzapfen, wir brauchen anscheinend gar keine EU mehr, wir sind schon selbst groß und können idiotische nichtsnutzige Regelungen und Gesetze entwerfen ... aber ich reg mich nur schon wieder auf -.-

DeathAngel
08.05.2009, 15:15
ist malw ieder der übliche Blödsinn... Sowas kann nur die Regierung verzapfen ^^

luhmän
08.05.2009, 17:56
Manno,... ich wollte doch mal ausprobieren, wie das so ist... :/

Mr.XaXa
08.05.2009, 19:00
Es ist sehr geil und macht tierisch Laune. Danach ist mann echt am Sack, verdreckt und voller blauer Flecken ^^

Sturm
08.05.2009, 19:11
müssten se eigtl jeden Kampfsport verbieten, wenn se in irgend einer form solche amokläufe verbieten wollen. wer garantiert, dass ein schüler, der zuviel wrestling geschaut hat, dass er nicht mitm stuhl auf die lehrer losgeht und die totschlägt?

kein wunder warum deutschland wieder zu rechts wird, wenn die regierung nichts gebacken bekommt...

china, wir machen euch nach !

vincentI
08.05.2009, 21:16
Ne vorher ham wir Adolf 2. Btw is doch eh alles Willkür, manche Messer ab 12 bzw. 14cm (Klinge) darf man nicht mitführen, manche schon. Ich hab zig Küchenmesser, die garantiert so gefährlich sind vll sogar gefährlicher, da bedeutend schärfer wie n 08/15 Taschenmesser, dennoch darf ich die mit mir rumtragen. Will damit sagen, dass es wirklich Willkür ist, nicht mehr nicht weniger und das bei "Waffen" anfängt und bei der Pressefreiheit vermutlich nicht aufhört.

Sturm
09.05.2009, 12:24
Politiker geben eh nur einen spezifischen Inhalt vom Gesetz an, welches dann aber allgemein (für ein Gebiet) gelten soll...

siehe Kinderpornographie
so ist es hier halt auch ^^

DeathAngel
09.05.2009, 12:32
Hmm... Ich glaub ich hab damals nen kleinen Waffenschein beantragt um mein Taschenmesser weiter mti mir führen zu dürfen weil +7cm klingen verboten wurden...

Btw sind Butterflys auch verboten, weil Waffe... Also damit kann man sich beim wandern eigentlich genausogut die stulle schmieren wie mit jedem anderen Messer, nur das man es gechillt mit einer Hand bedienen kann...

DonErnus
14.05.2009, 21:03
ich will dazu sagen.
*ironie auf*
In DEUTSCHLANG FINDET KEINE ZENSUR STATT
*ironie zu*

dummme frage wlcher von den amok läufern hatt je ne peintball waffe in der hand gehabt ? keiner... Paintball ist ein sport für den man körperlich top fitt sein muss.

was anderes will ich ned dazu sagen nur
wählt ja ned die cdu oder sonst einen von dern Vereinen.

->http://www.die-partei.de/<-

gieb nichts bessers

vincentI
15.05.2009, 11:11
Weiste das Problem bei solchen "Spassparteien", es bringt auf überregionaler Ebene 0.

Im Prinzip bin ich Sozialdemokrat, leider hat die SPD damit nix mehr zu tun. Dennoch wähle ich entweder die damit die CDU schwächer wird order die Linke, auch wenn ich überhaupt nix von denen halte, dann aber damit sich die SPD denen annähern muss, sprich wieder linker wird. Alles andre wie aus Protest Kleinstparteien oder noch schlimmer gar nix oder die braunen zu wählen ist abartiger Schwachsinn und eher hinderlich. Und ich rede jetzt nicht von der Kommunalwahl oder Bürgermeisterwahl o.ä., da sieht es wieder ganz anders aus.